Die Programmiersprache Ruby

Blog| Forum| Wiki  

Als Argument bezeichnet man einen Wert, der zum Aufruf einer Methode erforderlich ist.

foo(20)

In diesem Beispiel ist der Integer 20 ein Argument für die Methode foo. Das Gegenstück zum Argument, nämlich die Variable, die diesen Wert erhält, wird als Parameter bezeichnet.

1
2
3
def foo(x)
  puts x
end

Hierbei ist die lokale Variable x ein Parameter der Methode foo. Man kann also sagen: Ein Argument wird an einen Parameter einer Methode übergeben.

Relativierbar

In der Regel wird diese strikte Trennung von Argument und Parameter aber nicht eingehalten, so verwendet zum Beispiel auch unsere Referenz den Begriff Argument in der Parameter-Liste von Methoden.